Online - ErnährungsCoaching

04
Ap
Warum Achtsamkeitsübungen beim Abnehmen helfen können
04.04.2017 14:19
Ernährungscoach Stormarn und Trittau

Wir leben in einer Zeit voller Stress, Hektik und "schnell, schnell". Wir haben keine "Zeit" mehr darauf zu hören, was uns unser eigener Körper sagt und wir haben verlernt, auf die Zeichen unseres Körpers zu hören. Das Achtsamkeitstraining wird gegen Stress, und in einer abgewandelten Form auch gegen Depressionen eingesetzt. Doch auch bei dem Versuch, überflüssigen Pfunden den Kampf anzusagen, können Achtsamkeitsübungen wertvolle Dienste leisten.

Der Hintergedanke eines Achtsamkeitstraining liegt in dem "Bemühen", sich wieder auf sich selber zu besinnen und (wieder) zu lernen, was der eigene Körper sagt, fühlt und möchte. Ein wichtiger Bestandteil einer Achtsamkeitsübung ist darüber hinaus, aufkommende Gedanken, Wünsche und Gefühle "einfach anzunehmen" OHNE sie zu bewerten, zu versuchen sie zu verdrängen oder sie zu verleugnen.

Im Zusammenhang mit einer Gewichtsreduktion, die z. B über Jahre hinweg nicht funktioniert hat, kann das bedeuten, dass aufkommende Gedanken wie "das schaffst du sowieso nicht", "das ist sinnlos, hat ja nie geklappt" oder "alle Anderen können das, nur ich nicht" erst einmal registriert werden ! Oftmals sind genau solche Gedankengänge "Schuld" an einer nicht funktionierenden, "Frust - getränkten" - Diät. Wer mit solchen Gedankengängen zu kämpfen hat, kann sein Wohlfühlgewicht nicht erreichen und erntet immer wieder Frust, Ärger und ein schlechtes Gewissen.

Auch dieses schlechte Gewissen muss bewusst sein und bewusst werden, um sich hiermit auseinandersetzen zu können - bevor es einen "auffrisst".

Ebenso hilfreich kann ein Achtsamkeitstraining sein, um veraltete Erziehungsmuster aufzudecken, die uns irgendwann in Fleisch und Blut übergehen, wir sie nicht mehr registrieren, sie uns aber in unserem Leben lenken und begleiten. "Du musst deinen Teller aufessen", "wenn du nicht aufisst werde ich traurig" und ähnliches registieren wir oftmals nicht mehr bewusst, aber es lenkt unser Verhalten und unsere Reaktionen.

Oftmals gehört zu einer erfolgreichen Ernährungsumstellung und dem Erreichen des Wohlfühlgewichts mehr, als nur ein toller Ernährungsplan.

Eine ganz einfache Achtsamkeitsübung für den Einstieg kann z. B sein...

1. sorgen sie dafür , dass sie 10 - 15 Min nicht gestört werden

2. setzen sie sich einfach auf einen bequemem Stuhl, lehnen sie sich mit dem Rücken an die Wand oder legen sie sich hin und schließen sie die Augen

3. öffnen sie das Fenster und lauschen sie mit geschlossenen Augen, dem WAS sie hören

4. tauchen Gedanken und Gefühle auf, nehmen sie diese kurz zur Kenntniss und "schieben" sie sie mit einer "Handbewegung" wieder weg

5. lauschen sie nur auf das, was sie durch das Fenster hören

Je öfter sie diese 10-15 Min aktive Achtsamkeit üben, umso einfacher fällt es ihnen und es wird sie entspannen.

Weitere Infos unter

 

Kommentare