Online - ErnährungsCoaching

schnelle, selbstgemachte Tomatensoße

selbstgemachte Tomatensoße

Vor einigen Tagen habe ich auf ZDFinfo eine Doku gesehen - "die Tricks der Lebensmittelindustrie". Diese Doku hat mal wieder bestätigt, warum ich versuche, soviel wie möglich selber zu machen - ohne Konservierungsstoffe, Chemie, Farbstoffe & Co.

Meine schnelle Tomatensoße braucht ca. 60 Min - inkl. schnippeln und kochen :-) Ich denke, diese Zeit kann man investieren, um seine eigene Tomatensoße zu zaubern und um zu wissen, was genau in dieser Tomatensoße drinnen ist !

Zutaten für die Tomatensugo

Für diese zwei Gläser brauche ich..

- 2 kleine Dosen Tomaten ( ich habe mir von einem Koch sagen lassen, dass hier Dosentomaten absolut erlaubt sind :-))

- 7 frische Tomaten

- 6 Möhren

- eine Stange Sellerie

- 2 Zwiebeln

- Majoran, Rosmarin, Thymian, Basilikum nach Bedarf und eigenem Geschmack

- 2 Lorbeerblätter

- Salz, Pfeffer

- 3 TL Zucker

- Saft 1/2 Zitrone

- 4 - 5 TL Sonnenblumenkerne

- 2 TL Olivenöl zum Braten

Zubereitung der Tomatensoße

Zwiebeln schneiden und in einen Topf mit Olivenöl geben - leicht anbraten. Möhren putzen und in Stücke schneiden, ebenso den Sellerie und die Sonnenblumenkerne und alles zu den Zwiebeln geben - anrösten lassen. Die Sonnenblumenkerne sind keine Pflicht :-) Ich finde, sie geben eine gewisse Note :-)

Dosentomaten, Gewürze, Zitronensaft und Zucker dazugeben und alles einmal aufkochen lassen - Hitze reduzieren und leicht köcheln lassen für ca. 45 Min. Zwischendurch umrühren - fertig :-)

Alles abkühlen lassen und pürieren. Bei Bedarf kann die Soße auch noch durch ein Sieb gestrichen werden, aber ich persönlich sehe immer noch ganz gern, welche Bestandteile meine Soße hat.

Guten Appetit :-)

schnelle Tomatensoße