Salzburger Nockerln

Salzburger Nockerln vom Foodblog

Heute gibt es was schnelles und einfaches vom Foodblog - "Salzburger Nockerln". Die Salzburger Nockerln sind schnell zubereitet und ein idealer Nachtisch als auch als Nachmittagskuchen geeignet.

Die Salzburger Nockerln sind glutenfrei und können einfach mit dem Erythrit "Xucker" gebacken werden - somit ist es dann eine kalorienreduzierte Leckerei :-)

Rezept Salzburger Nockerln vom Foodblog

Salzburger Nockerln, Rezept Salzburger Nockerln vom Foodblog

Zutaten für die Salzburger Nockerln

- 5 Eiweiß

- 1,5 Eßl Xucker ( ohne Kalorien )

- 1 P Salz

- 3 Eigelb

- 1 Tl Kartoffelstärke

- etwas Butter, um eine Form einzufetten

Zubereitung der Salzburger Nockerln

Eine Auflaufform mit Butter einfetten und ca. eine halbe Hand voll Xucker hinein streuen. Den Ofen voheizen und die Auflaufform bei 200 Grad karamelisieren lassen!

Eiweiße mit dem Xucker und der Prise Salz steif schlagen. Eigelbe und Stärke cremig rühren und unter den Eischnee heben.

Die Masse erst in die Form geben, wenn Butter und Xucker karamelisiert sind!

Bei 200 Grad ca. 8 Min backen.

Werden die Salzburger Nockerln zu braun, die Form mit Backpapier abdecken. Nach der Backzeit, die Salzburger Nockerln noch einen Moment im ausgestellten Ofen ruhen lassen - sonst fallen sie eventuell zusammen:-)

Hierzu schmeckt die selbstgemachte Cranberriesoße aber auch jede andere Soße oder Kompott :-) naja, und die geschlagene Sahne nicht vergessen:-)

Cranberriesoße mit Salzburger Nockerln vom Foodblog

"Guten Appetit" vom Foodblog