glutenfreie Pizza mit Tomatensugo

glutenfreie Pizza mit Tomatensugo und Putenbruststreifen

Ich liebe die italienische Küche in jeder Form, Farbe und Variation. Somit kam es mir sehr gelegen, dass die Online - Kochschule von Frank Rosin mit der italienischen Woche startete. Ein Bestandteil dieser italienischen Woche war die selbstzubereitete Tomatensugo - Tomatensoße.

Was Tomatensoßen angeht bin ich sehr eigen und durchaus wählerisch. Entweder mag ich die Tomatensoßen nicht, weil sie nur nach Tomate schmecken aber ohne jeden Pfiff - oder ich mag die Soßen nicht, weil sie mir zu "dominant" sind. Diese Tomatensoßen schmecken mir dann persönlich zu viel nach Thymian oder zu viel nach Salz und Pfeffer oder zu viel nach Majoran.

Also, was Tomatensoßen angeht bin ich kompliziert.

Die selbstgemachte Tomatensoße der Online - Kochschule von Frank Rosin ist der Kracher! Sie ist weder lasch noch zu dominant und super schnell zubereitet. Diese Tomatensugo ist garantiert einen Stern wert und ich habe sie gleich auf Vorrat gekocht und mein Kühlschrank beherrbergt nun einige Gefäße dieser grandiosen Tomatensoße.

Tomatensoße von Frank Rosin, selbstgemachte Tomatensugo der Online Kochschule von Frank Rosin

Um nun in den Genuss dieser genialen Tomatensoße zu kommen, musste eine selbstgemachte, glutenfreie Pizza her - mit viiell Tomatensoße.

Da ich ja nun glutenfrei koche und glutenfrei backe, habe ich mich bei diesem Rezept für die Mehlmischung B von Schär entschieden, obwohl ich meine Teige - glutenfreie Kuchenteige, glutenfreie Keksteige oder glutenfreie Pastateige - sonst selber und ohne Mehlmischung mache. In diesem Fall wollte ich aber 100% sicher gehen, dass mir der glutenfreie Pizzateig für diesen Foodblog wirklich gelingt :-)

Ein verunglückler glutenfreier Pizzateig wäre dieser Tomatensoße unwürdig gewesen :-)
 

Zutaten glutenfreier Pizzateig

- 200 g Mehlmischung von Schär B

- 1 P Trockenhefe

- 3 - 4 Eßl Olivenöl

- Prise Salz

- 75 g Chiasamen

- 100 - 120 ml lauwarmes Wasser

 

Zubereitung glutenfreier Pizzateig mit Tomatensoße ala Frank Rosin

 

Chiasamen mit etwas warmen Wasser einweichen und quellen lassen.

Mehl und Hefe mischen und das Salz, sowie die Chiasamen hinzugeben. Das Olivenöl dazugeben und alles verrühren.

Es soll ein knetbarer Teig entstehen.

Den Teig zu einer Kugel formen und an einem warmen Ort gehen lassen  - für ca. 30 Min. Das kann allerdings auch länger dauern! Glutenfreier Teig macht nicht immer das, was er soll und was man von ihm erwartet :-) Also lieber genug Zeit einplanen und nicht mit Zeitdruck!

Den Teig, wenn er sich gut verdoppelt hat, auf einem Backblech oder einer Form ausrollen und nach Wunsch belegen.

 

Bei 200 Grad 30 Min backen.

glutenfreie Pizza selber machen, Rezept glutenfreie Pizza vom Foodblog

Ich habe meinen glutenfreien Pizzateig nun mit der genialen Tomatensoße bestrichen - und das nicht zu knapp :-)

Danach gab es gebratene Putenbruststreifen mit Schinkenwürfeln und Tomatenscheiben. Geriebener Käse, u.a italienischer Hartkäse darauf und ab in den Ofen

 

Zubereitung Putenbruststreifen:

Putenbrust in Streifen schneiden. In einer Pfanne Olivenöl erhitzen und zwei geschnittene Knoblauchzehen und eine Zwiebel anschwitzen. Frühlingszwiebeln ( 2 Stangen ) in Röllchen schneiden und ebenfalls in die Pfanne geben. Nun das Putenfleisch dazu geben und alles gut anbraten.

Gewürzt habe ich meine Putenbruststreifen mit Pfeffer, Majoran, Oregano, Salbei und Salz.

Alles gut köcheln lassen bis die Putenbruststreifen fast gar sind.

Ich habe meine Putenbruststreifen nicht ganz gar gebraten in der Pfanne, da sie ja noch für 30 Min in den Ofen kommen.

 

"Guten Appetit".

Rezept glutenfreie Pizza auf unserem Foodblog