Brötchen aus Teffmehl backen

Backen mit Teffmehl vom Foodblog

leckere glutenfreie Brötchen backen - mit Teffmehl

Ich liebe Teffmehl! Teffmehl wird aus der Zwerghirse gewonnen und darf wirklich in keiner glutenfreien Küche fehlen. Teffmehl ist leider immer noch relativ unbekannt in Deutschland und somit werden die guten Backeigenschaften des Teffmehls viel zu wenig gewürdigt und genutzt. Darüber hinaus enthält Teffmehl viele positive Inhaltsstoffe und ist sogar für Diabetiker geeignet, da es den Blutzuckerspiegel nur langsam ansteigen lässt.

Das glutenfreie Teffmehl erfüllt fast alle Eigenschaften eines normalen Mehls und man spart sich mit dem Teffmehl viele Nerven, Flohsamen, Chiasamen oder Xanthan, weil diese Hilfsmittel in Verbindung mit Teffmehl fast überflüssig werden.

Ich bekomme immer wieder das Feedback, dass Gebäck mit Teffmehl trocken und "staubig" wird. Ich verwende in Verbindung mit Teffmehl ein Ei mehr oder zusätzlich Joghurt oder Quark oder auch einen Spritzer Mineralwasser. Teffmehl braucht einfach mehr Feuchtigkeit und eine leicht verkürzte Backzeit.

Wenn sie Fragen zum Teffmehl oder unseren Rezepten vom Foodblog haben, schreiben sie uns einfach:-)

Rezept Brötchen backen aus Teffmehl vom Foodblog

Brötchen backen aus Teffmehl, Rezept mit Teffmehl, Teffmehl vom Foodblog, Rezepte mit Teffmehl

Zutaten für die glutenfreien Brötchen aus Teffmehl


400g Teffmehl
50g Margarine
1 P Salz
½ TL Backpulver

40g Zucker oder 20g Xucker
250 ml Milch oder Kokosmilch
½ Würfel Frischhefe
2 Eier
auf Wunsch Schokostreusel oder Hagelzucker oder auch Kräuter wie Thymian, Rosmarin, Basilikum


Zubereitung der glutenfreien Teffmehlbrötchen

Hefe mit einem TL Zucker flüssig rühren. Ich habe Xucker verwendet und es gibt keinen Unterschied zur Verwendung von Haushaltszucker! Xucker hat, je nach Form, 0 Kalorien bis zu 40% weniger Kalorien als normaler Zucker und ist im Geschmack wesentlich besser als Stevia. Stevia kann, wenn man zuviel verwendet, einen bitteren lackritzartigen Geschmack hinterlassen.

300g Teffmehl mit dem restlichen Xucker und der Prise Salz mischen und die Hefe dazu geben.

Die Margarine schmelzen und mit der Milch auffüllen. Es muss hierbei keine Kuhmilch verwendet werden. Es gibt einen wunderbar nussigen Geschmack, wenn man Kokosmilch verwendet oder auch Mandelmilch.

Die handwarme Margarine – Milchmischung zur Mehlmischung geben, die Eier dazu geben und alles gut verkneten. Die Teigschüssel abgedeckt für ca. 30 Min ruhen lassen und in der Zwischenzeit den Backofen auf 175 Grad vorheizen.

Den Teig mit dem restlichen Mehl und dem Backpulver verkneten, zu kleinen Brötchen formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

Auf mittlerer Schiene für ca. 30 Min backen.

Die Brötchen können vor dem backen mit einem verquirltem Ei bepinselt werden. Dieser glutenfreie Brötchenteig aus Teffmehl eignet sich auch wunderbar, um daraus ein Brot zu backen.

„Guten Appetit“ vom FoodblogJ

glutenfreie Brote aus Teffmehl backen, Rezepte mit Teffmehl vom Foodblog, Brötchen aus Teffmehl
Rezept Brötchen aus Teffmehl zum Ausdrucken
Rezepte für Teffmehl vom Foodblog
brtchenausteffmehl1.pdf [241 Kb]
Download