glutenfreie Zimtrollen

für Diabetiker geeignet

Zimtrollen glutenfrei und zuckerfrei

Als Ernährungsberater bin ich nicht nur auf der Suche nach glutenfreien Rezepten, sondern auch nach low carb Rezepten, Diabetiker - Rezepten und einfachen kalorienreduzierten Rezepten.

Die Rezepte müssen schnell umsetzbar sein, preiswert und lecker.

Besonders jetzt kurz vor Weihnachten wird immer wieder nach kalorienreduzierten süßen Rezepten für Kuchen und Kekse angefragt, die nach Möglichkeit auch für Diabetiker geeigent sind.

Die Zimtrollen sind glutenfrei und mit Stevia als Zuckerersatz gebacken. Somit passen die glutenfreien Zimtrollen in jeden Diätplan und sind darüber hinaus auch für Diabetiker geeignet.

glutenfreie Zimtrollen ohne Zucker, Rezepte bei Diät und Diabetes, Diabetikerrezepte vom Foodblog

Zutaten für die glutenfreien Zimtrollen ohne Zucker

- 125 g Kokosmehl

- 125 g Sojamehl

- 20 g Maisstärke

- 1,5 Eßl Flohsamenschalen

- 125 g Margarine

- 1 Tl Xanthan

- 1 Tl Johannesbrotkernmehl

- 25 - 30 g Steviagranulat

- 6 g Weinstein

- 2 Ei

- 3 Eßl Joghurt

 

Füllung für die Zimtrollen ohne Zucker

- 40 g geschmolzene Margarine

- 3 TL Zimt

- 3 TL Stevia

 

Stevia: Stevia ist ein Zuckerersatz aus der Pflanze. Ich habe die Verwendung von Stevia zum Kochen und Backen lange getestet und Stevia geht fast so gut, wie normaler Zucker. Stevia kann allerdings den Zucker in einem Biskuitteig oder Baiserteig NICHT ersetzen!

Von Stevia wird weniger benötigt, als von Haushaltszucker! Stevia als langsam dosieren und langsam die Menge steigern, bis es passt :-) Ein ZUVIEL an Stevia gibt einen Lakritzgeschmack und wird leicht bitter !!!

 

Zubereitung Zimtrollen ohne Zucker

Flohsamenschalen mit etwas lauwarmen Wasser einweichen bis eine gelartige Masse entsteht.

Mehle mit Weinstein, Xanthan, Johannesbrotkernmehl, Maisstärke und Flohsamenschalen gut vermischen. Stevia, Margarine und Eier dazu geben und alles zu einem Teig verkneten.

Glutenfreie Teige sind u. U widerspenstig :-) Hier ist Gefühl gefragt! Der Teig muss eine gute Konsistenz bekommen und sich ausrollen lassen. Ist der glutenfreie Teig zu bröselig, hilft Joghurt! Dann einfach 2 - 4 Eßl Joghurt unter kneten!

Den Teig in Folie einwickeln und eine Stunde in den Kühlschrank legen.

Teig in kleinere Portionen einteilen und auf einer mit Kokosmehl bemehlten Arbeitsfläche ausrollen - oder zwischen Backpapier, dass spart das zusetzliche Mehl.

Mit der Füllung bestreichen und vorsichtig zusammenrollen und von der Rolle kleine Stücke abschneiden. Diese dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und bei

 

150 Grad 15 - 20 Min backen.

Aus dem restlichen Teig habe ich kleine Formen ausgestocken und sie gefüllt (hier mit Schokolade, aber es geht auch z.B der vegetarische Brotaufstrich ohne Zucker )

Glutenfreier Teig ist beim Ausrollen mit Vorischt zu genießen und kann u. U nicht so dünn ausgerollt werden, wie normaler Teig. Das tut dem Geschmack der glutenfreien Zimtrollen aber keinen Abbruch :-)

glutenfreie Rezepte vom Foodblog, backen mit Stevia -Rezepte vom Foodblog

Ein kleines bischen Schokolade ist erlaubt :-) die restlichen Zimtrollen sind entweder in Stevia gewälzt oder ganz ohne.

zuckerfreier Keksteig für Diabetiker vom Foodblog, zuckerfreier Keksteig zum Ausrollen, glutenfrei

Aus dem restlichen Zimtrollenteig gab es kleine Ausstech - Kekse, die nach Belieben gefüllt werden können.