macarons

glutenfreie Macarons mit Pfirsichfüllung

foodblog, glutenfrei backen, Rezept Macarons mit Pfirsichfüllung, glutenfreie Rezetpe

Diese Maracons sind glutenfrei und sündig süß:-) Aber für eine Sonntagsleckerei genau das Richtige. Die Maracons sind himmlich leicht, fluffig und sind mit einer sündig süßen Pfirsichcreme gefüllt - ein "Pfirsichtraum".

Zutaten:

 

- 90g Haselnüsse gemahlen

- 150g Puderzucker

- 2 Eiweiß

- 20 g feiner Zucker

- 1 P Salz

Für die Füllung:

- 3 Pfirsiche püriert

- 2 Eier

- 100 g Zucker

- eventuell Gelantine

- 120 g kalte Butter

Schokolade zum Dekorieren

Zubereitung:

 

Für den Macaronteig ist es wichtig, das Haselnussmehl noch einmal zu mahlen, zusammen mit dem Puderzucker. Die Haselnuss - Puderzuckermischung muss wirklich fein sein.Eiweiß und Salz solange in einer Rührschüssel schlagen, bis die Masse "weiß" wird und nun den feinen Zucker dazurieseln lassen.

Die Eiweißmasse solange schlagen, bis sich die Zuckerkristalle aufgelöst haben und die Masse fest geworden ist. Zum Schluß die Haselnuss - Puderzuckermischung langsam unterheben. Die Baisermasse sollte nun dickschaumig und klebrig sein.

Nun belegen sie zwei Backbleche mit Backpapier und spritzen den Macaronteig durch einen Spritzbeutel in "Tupfen" auf das Backblech - lassen sie immer einen Abstand von ca. 2cm.

Die Macarons müssen nun 10-15 Min an der Luft abtrocknen! Es sollte sich eine "Haut" auf den Macarons bilden.

Jedes Blech wird auf der untersten Schiene für ca. 12 Min bei 150 Grad gebacken. Danach lassen sie die Macarons für ca. 2 - 4 Min. abkühlen, wenden und von der anderen Seite abkühlen lassen.

Der ideale Zeitpunkt, die Macarons aus dem Ofen zu holen ist, wenn sie an der Oberfleche "fest werden" - aber vorsicht, die Macarons sind sehr leicht zerbrechlich.

Füllung:

Die Möglichkeiten der Macaronfüllung sind unerschöpflich ist lässt der Kreativität wirklich freien Lauf. Ich habe mich hier für eine Pfirsichcremefüllung entschieden - einen "Pfirsichtraum". Pürieren sie 2 Pfirsiche in einem Mixer und lassen sie vorsichtshalber Gelantine quellen. ( bei meinem ersten Versuch brauchte ich keine Gelantine - diesmal war Gelantine notwendig).

Eier und Zucker in einer Edelstahlschüssel schlagen, bis die Masse "weiß" und voluminös wird, dann in ein heißes Wasserbad stellen.

Nach und nach die pürierten Pfirsiche unterrühren und solange schlagen, bis die Masse andickt. Hier habe ich die aufgelöste Gelantine dazugegeben, da die Pfirsiche saftiger waren, als beim ersten Versuch.

Die Masse nun in eine flache Auflaufform füllen und 30 Min-1 Std im Kühlschrank abkühlen lassen.

Nun in die abgekühlte Masse die kalte Butter einrühren, die Pfirsichcreme in einen Spritzbeutel geben und die Macarons füllen - aber vorsicht! Der "Pfirsichtraum" ist zerbrechlich!

 

Rezept Macarons, Macarons mit Pfirsichfüllung, Rezept Pfirsichfüllung, foodblog