gefüllte Paprika

gefüllte Paprika mit Kokos - Tomatensoße

auch lecker als low - carb Rezept

foodblog, Rezept gefüllte Paprika mit Kokossoße, low carb Rezept

Das Rezept der gefüllte Paprika mit Ingwer und Käse auf unserem Foodblog ist lecker und schnell zubereitet. Die Kokos - Tomatensoße ist vielseitig verwendbar - nicht nur für die gefüllte Paprika. Die Kokos - Tomatensoße passt auch wunderbar zu Pastagerichten und Lachsrezepten.

Zutaten:

 

- glutenfreie Nudeln

- 4 Paprika

- 500 g Rinderhack

- Käse

- Ingwer

- Frühlingszwiebeln

- Möhren

- 3 Stangen Sellerie

- Knoblauch

- Pfeffer, Thymian, Rosmarin

- Ei

- Reismehl

Für die Soße:

- Kokosmilch

- Tomaten aus der Dose oder frisch

- etwas Sud vom Paprika anbraten

- Frühlingszwiebel

- Basilikum

- Salz und Pfeffer auf Wunsch

Zubereitung:

 

Die Paprika aushöhlen und das Rinderhack mit Thymian, Rosmarin und Ingwer würzen. Ich habe frischen Ingwer verwendet, sie können aber auch Inger gemahlen verwenden. Das Ei und etwas Reismehl hinzugeben. Da meine Gerichte glutenfrei sind, verwende ich kein "normales" Paniermehl, sondern Reismehl, Maismehl oder Kokosmehl.

Käse in Stücke schneiden und zur Hackfleisch geben, ebenso die in dünne Stücke geschnittenen Frühlingszwiebeln.

Alles noch einmal abschmecken und mit der Masse die Paprika füllen.

Etwas Öl in eine Auflaufform geben und die Paprika hineinstellen und in den Ofen schieben - bei ca. 180 Grad.

Sellerie, Möhren und Knoblauch schneiden und in die Auflaufform geben. Haben die Paprika "Farbe" bekommen, setzen die den "Paprikadeckel" auf - so wird das Hackfleisch nicht so dunkel.

Die Soße

Die Tomaten und die Kokosmilch in einen Topf geben und etwas Sud von den Paprika auffangen und hinzugeben. Mit Salz, Pfeffer und Basilikum abschmecken.

 

Guten Appetit :-)