Online - ErnährungsCoaching

Hypoallergene Nahrungsergänzungsmittel Darmgesundheit

"der Tod sitzt im Darm"

Unser Darm ist die Schaltzentrale unserer Gesundheit! Der Darm ist mit Millionen von Nerven direkt mit unserem Gehrin verbunden und ist zudem die Zentrale unseres Immunsystems - ohne einen gesunden Darm keine Gesundheit, weder körperlich noch psychisch.

Typische Beschwerden, die auf einen vernachlässigten Darm hindeuten können sind u.a

  • unregelmäßiger Stuhlgang
  • Durchfall oder Verstopfung
  • Völlegefühl
  • Blähungen, Blähbauch
  • Schwächegefühl, Konzentrationsschwäche
  • Pilzinfektionen der Haut, wie z.B. Scheidenpilz, Fußpilz
  • Neurodermitis
  • Allergien
  • ständiges Unwohlsein ohne ärztlichen Befund
  • chronische Müdigkeit ohne ärztlichen Befund
  • Reizdarmsyndrom

Viele dieser Beschwerden können Zeichen einer gestörten Darmflora und damit eines Ungleichgewichtes von Darmbakterien sein. Neben einer gesunden Ernährung wird in diesem Fall häufig der Einsatz von lebensfähigen Mikroorganismen im Rahmen einer Darmpflege empfohlen. Bei Pilzerkrankungen der Haut wie z.B. Fußpilz oder Scheidenpilz lassen sich meist auch jede Menge Darmpilze nachweisen. Auch in diesem Fall kann abgesehen von der schulmedizinisch üblichen Behandlung mit Anti-Pilzmitteln (Antimykotika) eine orthomolekulare Darmpflege sinnvoll sein. (Quelle: Dr. Peter Hansen-Volkmann )

warum kann der darm gestört sein?

Vor allem unsere moderne Ernährungsweise mit vielen Zusatzstoffen und Fertigprodukten, aber auch Ernährung unter Zeitdruck und ohne Muße, setzt unserem Darm mächtig zu.

  • Unsere unnatürliche Ernährung mit Fastfood, Cola usw. enthält viele, nicht nur den Darm belastende Chemikalien wie Farb- und Konservierungsstoffe. So wie Konservierungsstoffe in unserer Ernährung Keime töten sollen, töten oder schwächen sie natürlich auch unsere lebenswichtigen Darmbakterien.
  • Durch genveränderte Nahrungsmittel wie Mais und Soja gelangen neue, potentiell allergisierende Eiweiße in unsere Ernährung.
  • Bei einer Nahrungsmittelunverträglichkeit belasten individuell nicht oder schlecht verträgliche Nahrungsmittel in unserer Ernährung den Darm.
  • Durch ungesunde Ess- und Ernährungsgewohnheiten wie das Essen "nebenbei" und unter Zeitdruck sowie ungenügendes Kauen, gelangen schwer- oder unverdauliche Brocken in unseren Darm, der zugleich keine Ruhe zur gründlichen Verdauung erhält.
  • Nicht nur unsere Ernährung, auch Medikamente wie z.B. Antibiotika und Abführmittel setzen unserem Darm zu.
  • nach einer Essstörung - egal welcher Art - ist der Darm sehr strapaziert und der Körper durch einen Mangel an Nährstoffen geschwächt

Darmsanierung

Die Darmsanierung findet statt in drei Teilen und entgiftet Darm und Körper und baut ihn in zwei Abschnitten wieder funktionstüchtig auf.

Inhaltsstoffe:

-150 Lachsölkapseln

-120 Vitamin B Komplex

-100 Spurenelemente

-120 Magnesium/Calcium

106.80 €

Inhaltsstoffe:

-150 Schwarzkümmelöl

-100 3-SymBiose

-120 Kalium spe

-Vitamin AE und Lycopin

 

121,21 €

Inhaltsstoffe:

-150 Lachsölkapseln

-150 Schwarzkümmelöl

-100 3 Symbiose plus

-120 Magnesium/Calcium

120,80 €

 

jetzt kaufen

Darmgesundheit

Was bietet ihnen die drei-teilige darmsanierung

Das REHA 1 PAKET hilft bei:

Pflege der wichtigen Schleimhäute (dank Biotin, Vitamin B2 und Vitamin B3) und Unterstützung des Stoffwechsels von Kohlenhydraten und Fettsäuren ( durch Zink )

  • Unterstützung verschiedener Stoffwechselprozesse, z.B.
    •    Eisenstoffwechsel (Vitamin B2)
    •    Stoffwechsel von Makronährstoffen (Biotin, Zink)
    •    Eiweißbildung (Magnesium, Zink)
    •    Eiweiß- und Glykogenstoffwechsel (Vitamin B6)
    • ein normaler Säure-Basen-Haushalt (zu dem Zink beiträgt)
    • die intakte Funktion der Verdauungsenzyme (dank Calcium)
    • Schutz vor oxidativem Stress (dank Vitamin B2, Vitamin E, Zink, Selen und Mangan
    •  

Das ODS 1 A hilft bei:

ODS 1 A enthält wichtige lebensfähige Darmbakterien - Bifidobakterien und Lactobakterien, die wir für eine gute und gesunde Darmflora benötigen.

  • Erhaltung normaler Schleimhäute (dank Vitamin A)
  • ein ausgeglichenen Säure-Basen-Haushalt (dank Zink)
  •  Zellschutz vor oxidativem Stress (dank Vitamin E und Zink)
  •  normaler Energiestoffwechsel (dank Vitamin B5 und Jod)
  •  Verstoffwechslung schwefelhaltiger Aminosäuren (dank Molybdän)
  •  normaler Fettsäurestoffwechsel (dank Zink)
  •  normale Funktion des Immunsystems (dank Folsäure, Vitamin A, Vitamin D3 und Zink)

 

ODS 2 hilft bei:

Auch ODS 2 enthält wichtige Darmbakterien - im Fall von ODS 2 die Dickdarmbakterien "Streptococcus faecium". Ausserdem enthalten sind...

 

  • Calcium zur Unterstützung der Funktion der Verdauungsenzyme
  • Folsäure, Vitamin B6, Vitamin D3 für das Immunsystem
  • Vitamin E zum Schutz der Zellen vor oxidativem Stress
  • Vitamin B5, B6, Magnesium, Calcium für einen normalen Energiestoffwechsel
  • Vitamin B6 zur Regulierung der Hormontätigkeit
  • mehrfach ungesättigte Omega-3-Fettsäuren EPA und DHA
  • Folsäure, Vitamin B12 zur Unterstützung der Zellteilung

 

"Der Weg zu einem gesunden Darm - weil sie es sich WERT sind"